Aktuell

15 Jahre Bürgerinitiative Stendal e. V.

15 Jahre Bürgerinitiative Stendal

Die Bürgerinitiative Stendal hatte vor kurzem ihren Vereinserfolg gefeiert mit einem Rückblick auf die vergangenen 15 Jahren begangen. 

Die Bürgerinitiative Stendal e. V. (BIS) wurde am 13 September 2004 von 6 Stendaler Bürgerinnen und Bürgern gegründet, mit Marion Zosel-Mohr als Vereinsvorsitzende. In ihre Rede, vor Mitgliedern des Vereins und den Gästen legte Frau Zosel-Mohr dar, dass von Anfang an das Ziel darin bestand, hilfebedürftigen Menschen zu helfen, möglichst lange ein selbstbestimmtes Leben zu Hause zu führen zu können. 

So schaffte sie mit Hartnäckigkeit und Ausdauer, die Stendaler Wohnungsbaugesellschaft (SWG), aqls langjährigen Kooperationspartner der Bürgerinitiative, zu gewinnen. Die Tagesstätte in der Carl-Hagenbeck-Str. 35-37 entstand. heute sorgen Fachkräfte und gut geschulte Freiwillige gemeinsam für die Gäste der Tagespflege. In der Unterstützung im Alltag (Nachbarschaftshilfe) gibt es viele Freiwillige, die auch hier Hilfebedürftigen unterstützen. "Mit einer wachsenden Zahl von Partnern entwickeln wir unsere Angebote weiter.", sagte stolz die Vereinsvorsitzender. 

Die Bürgerinitiative Stendal e. V. ist Mitgleid im Paritätischen Wohlfahrtsverband Sachsen-Anhalt und kooperiert mit zahlreichen regionalen und überreigionalen Organisationen und Institutionen im sozialen sowie sozialpolitischen Bereich.

 

Tag der offenen Tür

Den Besucher erwarten neben Informationen zu pflegefachlichen Themen wie "Bewegungsförderung" oder "Betreuung von an Demenz erkrankten Tagesgästen" auch Erläuterungen zu den Angeboten in der Betreuung eines Tagesgastes. Vor Ort gibt es die Möglichkeit sich einzelne Angebote anzusehen und erläutern zu lassen.

 

In diesem Jahr hat sich in den Räumlichkeitenh der Tagespflege einiges verändert. Es haben im Aufenthaltsraum umfangreiche Umbau- und Renovierungsarbeiten stattgefunden. Durch eine neue Beleuchtung, neue Sitzmöglichkeiten und Farbgestaltung, wirkt der Wohbereich jetzt noch mal heller, offener und gemütlicher.

 

Im Büro der BIS werden außerdem Beratungen von Hilfesuchenden aus der Häuslichkeit und der Einsatz von Freiwilligen in der Häuslichkeit angeboten (Nachbarschaftshilfe). Wie kann ein pflegender Angehörige entlastet werden? Welche Unterstützung im Haushalt (einkaufen, Reinigungsarbeiten u.a.) kann ich bekommen? Wie kann ich die Pflegekasse an den Kosten beteiligen? und noch mehr, das sind gute Gesprächsthemen bei Kaffee und Kuchen.

Freiwilligentag

6. Freiwilligentag in der BIS

 

Die Bürgerinitiative Stendal e. V. ruft die Nachbarschaft im Tiergartenviertel der Stadt Stendal auf.

 

Wir benötigen eure/ihre Hilfe bei Malerarbeiten in der Tagesstätte. Es sollen die Flure und ein Wohnbereich neue Farben erhalten.

Wer mitmachen möchte melde sich am 7. September in der Zeit von 9:00 bis 13:00 Uhr in der Tagesstätte der BIS, Carl-Hagenbeck-Str. 35-39.

 

Um eine Voranmeldung wird bis zum 28.08.2019 gebeten (Tel. 03931/490639)

 

Für alle entgegenkommenden (hilfsbereiten) Mitmacher gibt es in gemütliche Runde zum Abschluss einen Snack. Selbstverständlich gibt es auch Kaffee und kalte Getränke.

Unser Partner

Hier sehen Sie alle anstehenden Veranstaltungen

Hier finden Sie uns außerdem

Einsatzstelle des BFD

Schriftgröße anpassen

AAA