Tagespflege und Betreuung

Was ist Tagespflege?

Die Tagespflege ist ein Angebot an hilfsbe­dürftige Menschen, die zu Hause wohnen und tagsüber in der Gemeinschaft entsprechend ihrer Bedürfnisse gepflegt und betreut werden.

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Beratungen und Besichtigungen sind Montag-Freitag in der Zeit von 10:00 – 14:00 Uhr möglich

Unser Pflegeleitbild

Weshalb Tagespflege?

Die Pflegebedürftigen sollen solange wie möglich zu Hause leben. Die Tagespflege in einer Tagesstätte trägt zum Erhalt von Alltagskompetenzen und Selbständigkeit bei. Der strukturierte Tag in der Gemein­schaft fördert die Kommunikation und durchbricht die Einsamkeit von Menschen, die ihren Alltag nicht mehr ohne Hilfe bewältigen können.

pflegerische Hilfestellungen

  • aktivierende Pflege:
    Unterstützung der Gäste bei der teilweise oder vollständigen Übernahme von Aktivitäten im Ablauf des täglichen Lebens, z.B. Unterstützung bei der Mobilität und Ernährung,
  • Behandlungspflege:
    Medikamentengabe, Blutdruckkontrolle, Injektionen

Betreuung

  • Gesellschaftsspiele, damit das WIR-Gefühl aufbauen, Konzentration fördern und Erfolgserlebnisse erfahren
  • Bewegung in Form von Spaziergängen, Rehasport u. Sitztanz
  • Musik und Gesang, mit Unterstützung von Musikinstrumenten (z.B. die Veeh-Harfe)
  • Biografiearbeit, damit die Individualität des Tagesgastes unterstützt werden kann

Service in unserer Tagesstätte

  • Friseurbesuch
  • Medizinische Fußpflege
  • Auch Ergotherapie, Logopädie sind möglich

Wie verläuft ein Tag bei uns?

08:00 Uhr
Eintreffen der Gäste , Gemeinsames Frühstück

09:15 Uhr
Neues aus der Region und Welt (Presseschau und Austausch) 

10:00 Uhr
Variierendes Tagesprogramm: Gesang, Musik (u. a. Veeh-Harfe), Gesellschaftsspiele, kreatives Werken, Ausflüge, Gymnastik, Reha-Sport, Gedächtnistraining, Biografiegruppe 

12:00 Uhr
Gemeinsames Mittagessen

13:00 Uhr
Mittagsruhe (je nach Gästewunsch Schlaf oder Spaziergang)

14:30 Uhr
Gemeinsames Kaffeetrinken und Vorbereitungen für den Heimweg

ab 15:30 Uhr
Heimfahrt

Wer trägt die Kosten für die Tagespflege?

Die Kosten für den Besuch der Tagesstätte sind individuell verschieden und richten sich nach dem jeweiligen Pflegegrad des Tagesgastes. Gleiches gilt für die Kostenerstattung durch die Pflegekasse. Wir beraten Sie hierzu gern.

Berechnungsbeispiel für die Tagespflege

1 Tagesgast mit Pflegegrad 3 und Anspruch auf den Entlastungsbetrag von 125,00 €

Verweildauer im Monat – 8 Tage
Tagessatz für PG 3 = 38,05 €/Tag
Unterkunft/Verpflegung/Investitionskosten = 19,68 €/Tag
Fahrkosten (wenn morgens Abholung und
nachmittag wieder nach Hause bringen) = 4,00 €/Tag

Die Unterkunft/Verpflegung/Investitionskosten sind vom Tagesgast als Eigenanteil zu zahlen.

Tagessatzberechnung (Abrechnung erfolgt mit der Pflegekasse)
8 Tage * 38,05 € = 304,44 €
8 Tage * 4,00 € Fahrkosten/Tag = 32,00 €
Gesamt = 336,88 €

 

 

Dieser Betrag wird von der Pflegekasse bezahlt, unabhängig davon, ob der Tagesgast Pflegegeld, Sachleistung oder Kombinationsleistung von der Pflegekasse erhält.

Unterkunft/Verpflegung/Investitionskosten (Eigenbetrag)
8 Tage *19,68 € = 157,44 €

Dieser Betrag ist als Eigenbetrag vom Tagesgast zu entrichten. Die Pflegekasse ermöglicht hier aber noch eine Unterstützung, in dem man den Entlastungsbetrag (125,00 €) dafür nutzen kann. Damit verringert sich der Eigenbetrag auf = 32,44 €/Monat